Banh Cuon – Vietnamesische gedämpfte Reisrollen

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
500g Schweinehackfleisch
2 TL Hühnerbrühe
1 TL Salz
1 TL Zucker
1/4 TL Schwarzer Pfeffer
2 EL Öl
1 kleine gehackte Zwiebel
1 kleine geschälte Yambohne
3 gehackte Knoblauchzehen
1 Tasse getrocknete Judasohr-Pilze
240g Reismehl
120g Stärke
60g Tapiokastärke
1,2 Liter Wasser
1 TL Salz
3 EL Öl
1 Beutel Bohnensprossen
4-5 Stück Snackgurken
etwas Frühlingszwiebelöl
etwas Fischsauce
50g Frittierte Frühlingszwiebeln
50g Vietnamesische Wurst

Banh Cuon – Vietnamesische gedämpfte Reisrollen

  • 45m
  • Serves 4
  • Hard

Ingredients

Directions

Share

Ein herzhafter Leckerbissen wartet mit Banh Cuon auf Sie. Die gedämpften Reisrollen bieten eine würzige Mischung und werden mit verschiedenen Toppings serviert. Das Besondere an dem Rezept ist der Teig, denn es handelt sich nicht um klassische Pfannkuchen, die Sie befüllen. Stattdessen wird mit einem sehr klebrigen Reismehlteig gearbeitet, welcher in Vietnam gern zum Frühstück gereicht wird. Haben Sie den Teig erst einmal gedämpft, ist er nicht mehr ganz so klebrig. Jedoch klebrig genug, damit die Füllung beim Essen nicht herausfällt. Insofern ist Banh Cuon nicht nur ein gutes Mittagessen, sondern auch ein köstlicher Snack.

Die Zubereitungszeit und Portionsgröße

Bei Banh Cuon gibt es viel vorzubereiten und Sie müssen diverse Zutaten kleinschneiden, doch nehmen Sie sich die Zeit, werden Sie mit einem köstlichen Mahl belohnt. Gut ist, dass alles ganz schnell geht, haben Sie erst einmal den Teig und die Füllung zubereitet. Sie müssen im Grunde nur den Teig dämpfen, füllen und garnieren. Rechnen Sie mit einer Zubereitungszeit von etwa 45 Minuten. Ansonsten können Sie aus unserem Rezept etwa vier Portionen herstellen. Es kommt immer darauf an, wie viel Teig und Füllung Sie verwenden.

(Visited 93 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Beginnen Sie mit der Füllung. Dafür müssen Sie zunächst die Judasohr-Pilze vorbereiten. Geben Sie jene für 30 Minuten in warmes Wasser, damit sie sich entfalten. Danach herausnehmen, ausdrücken und in feine Würfel schneiden. Ebenso hacken Sie die Zwiebel, schälen die Yambohne und schneiden diese klein und würfeln die Knoblauchzehen.

2
Done

In eine Schüssel geben Sie das Hackfleisch sowie Salz, Zucker, Pfeffer und Hühnerbrühe. Vermischen Sie alles gründlich und lassen Sie das Hackfleisch kurz darin marinieren. Währenddessen erhitzen Sie eine große Pfanne und geben das Pflanzenöl hinein.

3
Done

In die Pfanne geben Sie den gehackten Knoblauch und die Zwiebeln. Lassen Sie beides bei mittlerer Hitze für ein bis zwei Minuten sautieren. Erst danach geben Sie das Hackfleisch, die Yambohne und die Pilze hinzu.

4
Done

Beim Braten sollten Sie darauf achten, dass Sie das Hackfleisch in möglichst kleine Stücke zerteilen. Dadurch gestaltet sich das spätere Füllen unkomplizierter. Lassen Sie alles so lange braten, bis es komplett durch und leicht gebräunt ist. Danach die Pfanne zur Seite stellen.

5
Done

Jetzt können Sie sich mit dem Teig befassen. Haben Sie viel Glück, entdecken Sie im Asia-Laden Ihres Vertrauens einen Banh Cuon-Mehlmix. Er enthält im Grunde alle Zutaten, die wir Ihnen oben aufgezählt haben. Falls Sie den Mehlmix nicht finden, geben Sie die Teigzutaten in eine große Schüssel und verkneten Sie alles, bis ein glatter Teig entstanden ist.

6
Done

Für die Zubereitung des Teigs benötigen Sie eine sehr gute Anti-Haftbeschichtung. Der Grund ist, dass der Teig extrem klebrig ist und sich sonst nicht mehr vom Boden löst. Sicherlich könnten Sie ein wenig Öl hinzugeben, doch dann dämpfen Sie den Teig nicht mehr, sondern braten ihn. Deshalb das Rezept am besten nur machen, wenn Sie eine gute Anti-Haftbeschichtungspfanne besitzen. Jetzt geben Sie mit einem Löffel Teig in die erhitzte Pfanne. Er soll den Boden bedecken, aber möglichst dünn sein.

7
Done

Decken Sie die Pfanne ab und lassen Sie den Teig für etwa eine Minute dämpfen. Sobald das geschehen ist, nehmen Sie den Teig vorsichtig heraus und legen diesen auf Küchenpapier. Bevor Sie den nächsten Pfannkuchen in die Pfanne geben, füllen Sie den Crêpe mit etwa einem Esslöffel der Hackfleischmischung. Danach rollen Sie den Teig auf.

8
Done

Fahren Sie mit dem restlichen Teig genauso fort, bis Sie lauter kleine Rollen haben. Jetzt können Sie diverse Toppings darauf geben. Ein Muss ist Frühlingszwiebelöl, denn jenes gibt einen schönen Glanz und ein herrliches Aroma. In Vietnam wird Banh Cuon aber auch mit Gurken, Bohnensprossen, Würstchen, frittierten Frühlingszwiebeln sowie der bekannten Fischsauce serviert.

Matthias

previous
Pho Ga – Eine aufwendige Hähnchennudelsuppe
previous
Pho Ga – Eine aufwendige Hähnchennudelsuppe

Add Your Comment