• Home
  • Fleischgerichte
  • Bún bò Nam Bộ – Frischer Reisnudelsalat mit Rindfleisch aus Südvietnam
Bún bò Nam Bộ – Frischer Reisnudelsalat mit Rindfleisch aus Südvietnam

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Bún bò Nam Bộ – Frischer Reisnudelsalat mit Rindfleisch aus Südvietnam

Features:
  • scharf
  • Medium

Directions

Share
[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

In der warmen Sommerzeit wünschen Sie sich etwas Erfrischendes, Leckeres und Außergewöhnliches. Mit Bún bò Nam Bộ sind Sie an der richtigen Adresse angelangt, denn dieser Salat wird kalt serviert. Auch, wenn Reisnudeln sowie Rindfleisch enthalten sind, sollte der Salat vor dem Servieren ein wenig abkühlen. Gerade in Südvietnam ist dieser Salat sehr beliebt und wird sowohl als Beilage zu verschiedenen Gerichten genossen als auch einzeln serviert. Wie Sie es handhaben wollen, bleibt Ihnen überlassen.

Die Zubereitungszeit und Portionsgröße

Im Grunde müssen Sie nicht viel Zeit für Bún bò Nam Bộ einplanen. Das liegt daran, dass Sie vieles vorbereiten können. Beispielsweise ist die Sauce mehrere Tage im Kühlschrank haltbar. Auch das Fleisch ist im Handumdrehen zubereitet. Insgesamt benötigt das südvietnamesische Bún bò Nam Bộ etwa 15 Minuten. Die meiste Zeit müssen Sie nur verschiedene Zutaten kleinschneiden, würfeln oder hacken. Unsere Portion ist auf vier Personen zugeschnitten. Wir sind davon ausgegangen, dass der Bún bò Nam Bộ als Hauptgericht oder Vorspeise serviert wird. Möchten Sie diesen aber lediglich zur Beilage zu einem anderen Gericht, können Sie die Portionsgröße verringern. Insofern reicht unser Rezept dann auch für bis zu sechs Personen aus. Hinsichtlich der Kalorien werden Sie überrascht sein, denn Bún bò Nam Bộ ist besonders kalorienarm. Möchten Sie noch mehr Fett sparen, lassen Sie die Erdnüsse weg.

Die Zutaten:

– 500 Gramm mageres Rindfleisch
– Zwei Zwiebeln
– Fischsauce
– Pfeffer
– Zwei Knoblauchzehen
– 500 Gramm Reisfadennudeln
– Salz und Essig
– 250 Gramm Mungobohnensprossen
– 100 Gramm ungesalzene Erdnüsse
– Ein Kopfsalat
– Ein Bund Frühlingszwiebeln
– Koriander
– Húng láng
– Zucker
– Zitronensaft
– Fischsauce

Die Zubereitung:

Schritt 1: Schneiden Sie das magere Rindfleisch in dünne Scheiben. Geben Sie nun etwas Öl in eine Pfanne und braten Sie darin kleingeschnittene Zwiebeln und die gewürfelte Knoblauchzehe an. Danach geben Sie das Rindfleisch hinzu und schwenken es so lange, bis es nicht mehr Rosa ist. Sollten die Scheiben zu dick geraten sein, geben Sie etwas Mehl darunter. Dadurch wird das Fleisch nicht zäh. Sobald es sich bräunlich verfärbt, nehmen Sie es heraus.

Schritt 2: Kochen Sie die Reisfadennudeln mit etwas Salz und Essig in Wasser, bis diese weich sind. Danach das Wasser abgießen und die Nudeln gründlich mit kaltem Wasser abschrecken. Dadurch verkleben Sie nicht und kochen auch nicht weiter.

Schritt 3: Säubern Sie die Mungobohnensprossen, waschen Sie diese und geben Sie jene kurz in einen Topf mit kochendem Wasser. Dadurch blanchieren Sie die Sprossen. Sobald das Wasser erneut kocht, nehmen Sie die Sprossen sofort heraus und schrecken Sie mit kaltem Wasser ab. Damit verhindern Sie das nachgaren.

Schritt 4: Rösten Sie die ungesalzenen Erdnüsse an und zerkleinern Sie jene danach in einem Mörser. Säubern Sie jetzt einige Kopfsalatblätter und zerteilen Sie diese. Danach waschen Sie die Frühlingszwiebel und schneiden sie komplett in kleine Ringe. Den Koriander sowie Húng láng schneiden Sie grob.

Schritt 5: Jetzt bereiten Sie Nước mắm dấm als Sauce zu. Dazu in warmen Wasser relativ viel Zucker auflösen. Darunter Zitronensaft oder Essig, Fischsauce und Knoblauch geben. Bei Bedarf können Sie auch noch Chilischoten hinzugeben. Mischen Sie alles gut durch und probieren Sie, ob eine gute Geschmacksharmonie entstanden ist.

Schritt 6: Geben Sie alles einzeln in eine Schüssel oder einen Teller. Verteilen Sie dies auf dem Tisch. Jeder Gast erhält nun eine große Schüssel und sollte sich nacheinander Salatblätter, die Sprossen, Reisfadennudeln, das Fleisch, die Kräuter und anschließend die Erdnüsse in seine Schüssel geben. Darüber wird ein Löffel mit Sauce verteilt. Mengen Sie alles mit Löffeln oder Stäbchen hindurch. Möchten Sie keinen Kopfsalat, können Sie auch dünn geschnittene Gurkenstifte verwenden. Es ist natürlich auch möglich, dass Sie Bún bò Nam Bộ bereits vorbereiten und lediglich auf Schüsseln verteilen.

(Visited 90 times, 1 visits today)

Matthias

Bo Xao Xa Ot – Vietnamesisches Zitronengrasfleisch
previous
Bo Xao Xa Ot – Vietnamesisches Zitronengrasfleisch
PHO-XAO-THIT-BO
next
PHO XAO THIT BO – Knusprig gebratene Pho-Nudeln mit Rindfleisch
Bo Xao Xa Ot – Vietnamesisches Zitronengrasfleisch
previous
Bo Xao Xa Ot – Vietnamesisches Zitronengrasfleisch
PHO-XAO-THIT-BO
next
PHO XAO THIT BO – Knusprig gebratene Pho-Nudeln mit Rindfleisch

Add Your Comment