Krabbenreisröllchen

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Krabbenreisröllchen

Besonderheit:
  • scharf
  • mittel

Zubereitung

Teilen
Krabbenreisröllchen
5 (100%) 1

Reisröllchen oder auch Krabbenreisröllchen werden in Vietnam gern als Vorspeise oder auch als Beilage zu anderen Gerichten serviert. Auch als Snack für zwischendurch sind sie gern gesehen. Darum wird dieses vietnamesische Rezept hier auch in der Kategorie „Snacks“ aufgelistet.

Zubereitung

Der Ingwer und der Knoblauch wird zuerst geschält. Nach dem Schälen zerhackt man den Ingwer in grobe Stücke und den Knoblauch in sehr feine Stücke. Danach gibt man das Sesamöl zusammen mit dem Ingwer und dem Knoblauch in den Wok und brät alles schön an.

Nach ein bis zwei Minuten kann man den Reis unter Zugabe von Wasser und Salz in den Wok geben und aufkochen lassen. Nach dem Aufkochen lässt man das ganze ungefähr 15- 20 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Die Zeit kann hier variieren. Der Reis sollte das komplette Wasser aufgenommen haben.

Nun sucht man den Ingwer aus dem Gemisch und entfernt ihn wieder. Dieser trägt nur als Aromastoff während des Kochens. Nun hackt man die Krabben in kleine Stücke und schneidet die Gurke ebenfalls in kleine Stücke oder Streifen.

Die Krabben- und Gurkenstücke mischt man nun zusammen mit dem Joghurt unter den Reis. Dann schmeckt man alles noch mit etwas Sesamöl und Salz ab.

Zuletzt weicht man die Reisteigblätter in kaltem Wasser ein bis sie schön geschmeidig werden. Dann legt man sie auf ein feuchtes Küchentuch und legt einen guten Esslöffel voll Reis-Krabben-Gurke-Gemisch auf die Mitte des Blattes.

Nachdem man es zu einem Röllchen zusammengelegt hat, kann man es auch schon servieren. Hier sollte man darauf achten, dass die Röllchen feucht gehalten werden, da die Reisteigblätter sonst relativ schnell wieder fest werden.

(Visited 39 times, 1 visits today)

Matthias

vorheriges
Kleine Frühlingsrollen
nächstes
Meeresfrüchte an Minze
vorheriges
Kleine Frühlingsrollen
nächstes
Meeresfrüchte an Minze

Kommentar schreiben